Über mich

Beratung basiert auf Vertrauen. Sie müssen vertrauen, dass Ihr Berater tatsächlich über die versprochenen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt, die Sie benötigen. Woran Sie das erkennen können? An einer fundierten Ausbildung und einer ständigen Weiterbildung. Vom Beginn meines Studiums an habe ich mir zum Ziel gesetzt, mir nicht nur die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse anzueignen. Es war mir immer schon wichtig, auch über gute Grundlagenkenntnisse benachbarter Disziplinen insbesondere in den Rechtswissenschaften, aber auch im Bereich der Lebenswissenschaften zu verfügen. Meine Praxiserfahrung habe ich in unterschiedlichen Bereichen gewonnen, wobei jedoch immer Start-ups die Branche der Lebenswissenschaften im Vordergrund standen.

Über mich

Dr. Marcus Oehlrich

Studium

Nach dem Abitur am Ludwig-Georgs-Gymnasium in Darmstadt studierte Marcus Oehlrich an der Goethe-Universität Frankfurt am Main Betriebswirtschaftslehre (Abschluss: Diplom-Kaufmann) sowie Rechtswissenschaften an den Universitäten Frankfurt, Marburg (Zusatzqualifikation Pharmarecht) und Cambridge (Certificate of Continuing Education in Legal Studies). An der medizinischen Fakultät der Universität Witten/Herdecke absolvierte er den Studiengang Pharmaceutical Medicine (Master of Science). Daneben war er Gasthörer am Fachbereich Chemie der Technischen Universität Darmstadt in der Vertiefung Molekulare Onkologie. An der Goethe-Universität Frankfurt wurde er mit einer agency-theoretischen Arbeit bei Prof. Dr. Dr. h. c. Helmut Laux zum Dr. rer. pol. promoviert. Im Jahr 2022 absolvierte er am Corporate Finance Institute, Vancouver, Kanada, die Weiterbildungen zum Financial Modeling & Valuation Analyst (FMVA) und zum Capital Markets & Securities Analyst (CMSA).

Berufspraxis

Seine berufliche Karriere begann als Unternehmensberater mit Schwerpunkt in den Branchen Pharma/Biotech sowie Film/Medien. Im Jahr 2000 hat er - kurz nach dem Studienabschluss - die Chance erhalten, als Unternehmensberater für ein Unternehmen der Film- und Musikproduktion mit Standorten in Deutschland, England und den USA am Aufbau eines Controllingsystems sowie eines integrierten Business Plans mitzuwirken und den Kunden auch in der heißen Phase des IPOs zu begleiten. Seitdem steht er vor allem Existenzgründungen und Start-ups in vielen Branchen, vornehmlich Pharma/Biotech, Internet/Technologie und Handel zur Seite. Dabei hat er Start-ups bei der Entscheidung über ein Exit (Verkauf der Anteile), bei der Akquise von Angel Capital bzw. Venture Capital und bei den nächsten Finanzierungsrunden beraten. Daneben hat er Industrieunternehmen aus den Branchen Pharma, Maschinenbau und Rüstung bei der geplanten Diversifikation und Übernahme von Konkurrenten begleitet.

Forschung & Lehre

Daneben ist er immer auch der Forschung und Lehre an Hochschulen verbunden geblieben. Von 2004 bis 2011 war er Geschäftsführer des Instituts für Medizinrecht der Universitäten Heidelberg und Mannheim. An der Universität Mannheim war Prof. Oehlrich Mitglied des Forschungsrats, des Senats, der Studienkommission für den Bachelor Unternehmensjurist sowie stellvertretendes Mitglied der Kommission zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens. Im Studiengang Rechtswissenschaft (Staatsexamen) war er mehrere Jahre Prüfer für das Fach Betriebswirtschaftslehre. Marcus Oehlrich ist seit 2007 Professor an der accadis Hochschule Bad Homburg, an der er schon seit 2000 die Vorlesung Business Planning hält. Als Professor of Finance, Accounting and Taxation leitet er den Fachbereich Finance and Accounting und gehört dem Senat der Hochschule an. Von 2011 bis 2015 war er Forschungsleiter der accadis Hochschule. Im Rahmen seiner Schwerpunkte hat er Vorträge bzw. Gastvorlesungen an den Universitäten Bayreuth, Berlin (HU), Bielefeld und Innsbruck gehalten.

Sonstiges

Er ist Korrespondent der Zeitschrift Internationales Steuerrecht im Verlag C. H. Beck, Mitherausgeber der Reihe Medizin-Recht-Wirtschaft im LIT-Verlag und hat für den Verlag Vahlen bei der Textauswahl der Reihe Aktuelle Wirtschaftsgesetze mitgewirkt. Prof. Oehlrich war langjähriger Gutachter der Akkreditierungsagentur FIBAA und hat für diese 30 Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Jordanien vor Ort begutachtet. Für die Gesellschaft für Technische/Internationale Zusammenarbeit war er viele Jahre an der Schulung von Fach- und Führungskräften in der Ministerialbürokratie von Indonesien, Vietnam und den Philippinen im Bereich Social Protection beteiligt (International Leadership Training in Social Security, ILTSS). Als langjähriger Vorstand eines gemeinnützigen Vereins wurde er mehrfach ausgezeichnet. Daneben vertrat er die Republik San Marino von 2010 bis 2020 als Honorarkonsul in Frankfurt am Main mit dem Konsularbezirk Hessen, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein.

Forschungsinteressen

Die Forschungsinteressen von Prof. Oehlrich liegen im Bereich Business Planning/Financial Modeling sowie im Bereich der interdisziplinären Schnittstelle zwischen Medizin, Recht und Wirtschaft. Prof. Oehlrich hat neun Fach- und Lehrbücher in mehreren Auflagen sowie über 40 Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden veröffentlicht, u. a. in den Zeitschriften Internationales Steuerrecht (IStR), Deutsches Steuerrecht (DStR), Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), Neue Juristische Wochenschrift (NJW) sowie Pharmaceuticals Policy and Law.  

Profile im Internet