Bücher

In meinen zahlreichen Büchern fasse ich meine Erkenntnisse zu meinen Interessengebieten zusammen und biete Studierenden, aber auch Kolleginnen und Kollegen einen Einblick in meine Arbeit..

Erfahren Sie mehr

Veröffentlichungen

2005

Oehlrich, M.

Anreizsysteme im Forschungsbereich pharmazeutischer Unternehmen

Die Aktionen eines Forschers in der pharmazeutischen Industrie können angesichts des Umsatzpotentials von jährlich mehr als einer Milliarde US-Dollar für ein Arzneimittel einen erheblichen Einfluss auf den finanziellen Erfolg seines Unternehmens ausüben. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Entwicklung von Anreizsystemen für Forscher unter besonderer Berücksichtigung der rechtlichen und technologischen Rahmenbedingungen im Forschungsbereich. Zum einen existiert mit dem Arbeitnehmererfindungsgesetz bereits ein umsatzabhängiges Anreizsystem für Erfindungen. Zum anderen sind pharmazeutische Unternehmen nicht nur an angewandter Forschung, d.h. Erfindungen, sondern auch an Grundlagenforschung interessiert, um den Anschluss an den technologischen Fortschritt nicht zu verlieren. Darüber hinaus muss ein solches Anreizsystem auch Anreize für Fremd- und Auftragsforschung vorsehen, da die angestellten Forscher auf einen wissenschaftlichen Wissenstransfer mit externen Forschern angewiesen sind.

Zitierung (APA):

Oehlrich, M. (2005). Anreizsysteme im Forschungsbereich pharmazeutischer Unternehmen. Nomos.

Alle Veröffentlichungen