Fachbeiträge

In meinen zahlreichen Büchern fasse ich meine Erkenntnisse zu meinen Interessengebieten zusammen und biete Studierenden, aber auch Kolleginnen und Kollegen einen Einblick in meine Arbeit..

Erfahren Sie mehr

Veröffentlichungen

Sonstiges

Oehlrich, M. & Heible, C.

2011

Patente – zwischen Anreizen und Wohlfahrtsverlusten

Der aufstrebenden Wirtschaftsmacht China wird immer wieder vorgeworfen, dass chinesische Unternehmen Patent- und Markenrechte westlicher Unternehmen verletzen. Betroffen sind besonders die Luxusgüterindustrie , aber auch Elektronik- und Pharmaunternehmen sowie Maschinenbauer. Zuletzt hat das US-amerikanische Softwareunternehmen Cybersitter den chinesischen Staat verklagt, da dieser 56,5 Millionen Exemplare seiner Filtersoftware Green Dam auf öffentlichen Computern installiert hat. In der öffentlichen Diskussion wird das Verhalten Chinas zum Teil damit gerechtfertigt, dass die chinesische Kultur das Kopieren nicht als verwerflich ansieht, sondern vielmehr eine besondere Leistung darin erkennt. Der Beitrag erörtert am Beispiel des deutschen Patentrechts, ob Patente für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum unerlässlich sind.

Zitierung (APA):

Oehlrich, M. & Heible, C. (2011). Patente – zwischen Anreizen und Wohlfahrtsverlusten. Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 40(4). 192–196.

Alle Veröffentlichungen